Warum wir?

  • Top-Qualität zum Top-Preis
  • Über 40 Jahre Erfahrung
  • Über 100.000 durchgeführte Augenoperationen
  • Modernste und sicherste Technologien & Verfahren
  • Nachkontrollen, Medikamente & Nachkorrekturen sind im Preis der Refraktiven Chirurgie inbegriffen (innerhalb von 3 Monaten)
  • Umfassendes Behandlungsangebot
  • Wirksame & bewährte Medikamente
  • 10% Augenlaser Rabatt für Lernende & Studierende
  • Finanzierungsmöglichkeit

Preis

Voruntersuchung
Preis: CHF 350

No Touch Trans PRK
Preis: CHF 1550 (pro Auge)

Weitere Infos hier

Haben Sie Fragen?
Wir sind für Sie da

Tel. 071 335 85 85
Fax +41 71 335 85 35
info@augenklinik-teufen.ch

Augen lasern mit No Touch Trans PRK – Berührungsfreies Augenlasern!


No Touch Trans PRK (Smart Surface) kurz und knapp

Die Augenlaser Methode No Touch Trans PRK (Transepitheliale Photorefraktive Keratektomie) ist, wie der Name bereits sagt, eine berührungsfreie Augenlaser Methode, bei der es zu keinem Schnitt in die Hornhaut kommt. Die Trans PRK Augenlaserbehandlung ist die Weiterentwicklung der Oberflächenbehandlung PRK und LASEK. Bei der No Touch Trans PRK Behandlung wird zuerst mit Hilfe des Excimer-Lasers (SCHWIND AMARIS) die Oberflächenhornhaut (Epithel) und ein Teil des Stroma (tiefere Schicht der Hornhaut) entfernt. Nach der Entfernung des Epithels wird die Korrektur mit dem präzisen Excimer-Laser durchgeführt. Beide Schritte erfolgen im Gegensatz zu anderen Augenlaserverfahren in einem einzigen Schritt. Das Augen lasern lassen mit dieser PRK Methode dauert nur wenige Sekunden. Die Heilungsdauer ist etwas länger als bei LASIK und Femto LASIK, aber schneller als bei gewöhnlicher PRK. Die PRK Methode wird zum Augenlasern bei normalen Augen, insbesondere auch bei tiefgelegenen Augen und relativ dünner Hornhaut durchgeführt. Trans PRK lässt sich mit den Zusatzprogrammen PresbyMAX (für zusätzliche Korrektur von Alterssichtigkeit) und Wellenfront (zusätzliche Verbesserung der Sehschärfe) kombinieren. Um den Heilungsprozess zu beschleunigen, erhalten Patienten für einige Tage nach der Operation eine spezielle Kontaktlinse (Verbandslinse). Voll arbeitsfähig ist man nach ca. 3-5 Tagen und die endgültige und maximale Sehkraft erlangt man nach ca. 3-4 Monaten nach der OP.


Downloads von Merkblättern:

Trans PRK allgemein – Info – Augenklinik Teufen

Vergleich Trans PRK mit Femto LASIK – Augenklinik Teufen

Merkblatt Trans PRK & Femto LASIK – Augenklinik Teufen


Gründe für No Touch Trans PRK > LASEK:

  • Berührungslose Behandlung
  • Höhere Hornhautstabilität
  • Schnellere Abheilung nach der Operation
  • Geringere Schmerzen nach der Operation

Aufgrund der oben genannten Gründe führen wir LASEK Augenlaser Operationen nicht mehr durch.


Anwendungen der No Touch Trans PRK Methode

  • Kurzsichtigkeit bis -8,00 Dptr.
  • Weitsichtigkeit bis +4,00 Dptr.
  • Hornhautverkrümmung bis 5,00 Dptr.
  • Behandlung von Alterssichtigkeit (mittels PresbyMAX) möglich
  • Anwendung bei relativ dünner Hornhaut und wenig trockenem Auge
  • In Kombination mit Wellenfront möglich
  • Anwendung bei tiefgelegenem Auge möglich

Vorteile der No Touch Trans PRK Augenlasermethode

  • Berührungsfreie Augenlasermethode
  • Schnellste Augenlasermethode
  • Sichere Methode (keine Schnitt- oder Flapkomplikationen)
  • Wenige Nebenwirkungen
  • Schnelles Abheilen
  • Insbesondere geeignet bei Patienten mit dünner Hornhaut
  • Sehr präzise und gewebeschonend
  • Schnelleres Ansteigen der Sehleistung als bei der konventionellen PRK
  • Kombinierbar mit PresbyMAX und Wellenfront
  • Geringe Nebenwirkungen

Idealer Kandidat für eine No Touch Trans PRK Augenlaserbehandlung

  • Erfüllt die obigen Anwendungskriterien
  • Ist über 18 Jahre alt
  • Verfügt über eine stabile Refraktion von über 1 Jahr
  • Leidet an keiner Augenerkrankung (Grauer Star, Grüner Star, Netzhaut)
  • Kein Keratokonus
  • Keine Hornhautdegeneration
  • Kein Diabetes Mellitus
  • Keine Augenentzündungen
  • Keine Schwangerschaft/Stillzeit

Kosten No Touch Trans PRK

  • Kurzcheck: Kostenlos
  • Voruntersuchung: CHF 350
  • No Touch Trans PRK (Smart Surface): CHF 1550 (pro Auge)
  • Total: No Touch Trans PRK + Voruntersuchung: CHF 3450 (für beide Augen)
  • Studierender/Lernender? Falls ja, dann profitieren Sie von 10% Rabatt auf das Augenlasern! Mehr dazu erfahren Sie hier.

Ihre Vorteile

Bei allen Augenlaser- und Linsenverfahren profitieren Sie u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Sehr breites Behandlungsspektrum, auch über den einzelnen Eingriff hinaus
  • Mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Augenchirurgie und Augenheilkunde
  • Beste Preise in der Ostschweiz!
  • Alle Nachkontrollen (inkl. Medikamente) sind innerhalb von 3 Monaten im Preis inbegriffen
  • Wenn es als notwendig erscheint, wird auch nach dieser Zeitspanne eine Nachbehandlung kostenlos bei uns durchgeführt
  • Anwendung nur wissenschaftlich bewiesenen Behandlungsmethoden und Verfahren
  • Anwendung nur weltweit modernster Lasergeräte, Linsenimplantate und Behandlungsmethoden
  • Verabreichung bester und bewährtester Medikamente
  • 10% Augenlaser Rabatt für Lernende und Studierende
  • Finanzierungsmöglichkeiten (CashMed)

Behandlungsablauf von No Touch Trans PRK


Schritte der Behandlung

  • 1
  • Kurzcheck

  • Dauer: 15 min.
  • Preis: Kostenlos.
  • Ziel: Kurze Orientierung über die Möglichkeiten eines refraktiven Eingriffs.
  • 2
  • Voruntersuchung

  • Dauer: Ca. 1.5 Stunden.
  • Preis: CHF 350.
  • Ziel: Hier erfahren Sie, welches Augenlaserverfahren für Sie am ehesten in Frage kommt.
  • 3
  • Augenkorrektur

  • Dauer: Wenige Minuten
  • Preis: Siehe oben
  • Ziel: Korrektur Ihrer Fehlsichtigkeit.
  • 4
  • Mehrere Nachkontrollen

  • Dauer: Einige Minuten. Die erste Nachkontrolle findet in der Regel am Folgetag nach der Augen OP statt.
  • Preis: Kostenlos, falls die einzelnen Nachkontrollen innerhalb von 3 Monaten nach der Augen OP stattfinden.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.


No Touch Trans PRK ist der LASIK Behandlung gegenüber vorzuziehen bei:

  • Mässig trockenen Augen
  • Dünner Hornhaut
  • Militärischen Anforderungen und Kontaktsport wie Fussball, Boxen etc.

Smart Surface Technologie

Zur Zeit führen wir die Smart Surface Technologie von SCHWIND AMARIS durch. Sie ist die gegenwärtig neueste Methode, das Epithel mit dem Laser abzutragen. Sie kombiniert die Vorteile der berührungsfreien Trans PRK Oberflächenbehandlung mit der innovativen Smart Pulse Technologie. Die Smart Surface bewirkt eine besonders glatte Hornhaut. Dadurch kommt es zu einer noch schnelleren Abheilung. Patienten erleben direkt nach der Behandlung einen WOW-Effekt in punkto Seheindruck. Der Heilungsprozess ist kürzer und die Sehleistung steigert sich deutlich schneller als bei der traditionellen Trans PRK-Oberflächenbehandlung.



Mögliche Risiken und Nebenwirkungen in der Erholungsphase der Trans PRK Behandlung

  • Trockene Augen oder Tränen
  • Infektionen
  • Nebelsehen
  • Vorübergehende und abklingende Schmerzen & Stechen
  • Verminderte Sehschärfe und Sehschwankungen
  • Lichtempfindlichkeiten

No Touch Technik mit SCHWIND AMARIS

Mit dem SCHWIND AMARIS Lasersystem werden jetzt berührungsfreie Oberflächenbehandlungen in einem einzigen Schritt durchgeführt.

1. Präziser Abtrag mit dem Laser

Bei der Trans PRK (transepitheliale PK) wird das Epithel mit dem SCHWIND AMARIS Excimer Laser abgetragen. Das Auge kommt nicht mit einem Instrument in Berührung. Der Vorteil im Vergleich zu üblichen Oberflächenbehandlungen liegt klar auf der Hand: Das Epithel wird beim Augenlasern mit der PRK Methode präziser, gleichmässiger und einfacher als beim manuellen oder alkohol-assistierten Abtrag entfernt.

2. Sorgfältig kalkuliertes epitheliales Dickenprofil

Trans PRK korrigiert refraktive Fehler durch die Überlagerung eines asphärischen Ablationsprofils mit einem Dickenprofil. Das Dickenprofil setzt sich aus Werten zusammen, die auf Fachliteratur und durchschnittlichen Populationsdaten basieren. Dabei weist das epitheliale Profil 55 µm im Zentrum auf und wächst zur Peripherie hin auf 65 µm an.

3. Kompensation unterschiedlicher Gewebeabträge

Die Krümmung der Hornhaut und der damit einhergehende schräge Einfall des Laserstrahls bewirken Energie- und Reflexionsverluste. Die SCHWIND CAM-Software kompensiert diese Verluste und beugt einer Hyperopisierung des Auges vor. Auch gleicht die hochentwickelte Software kleine Unterschiede bei den Gewebeabtragungen von Epithel und Stroma aus.


Trans PRK bei regulären Hornhäuten

Bei regulären Hornhäuten sorgt die Behandlung mit No Touch Trans PRK im Vergleich zur LASEK oder PRK für einen kürzeren Heilungsprozess. Dabei stellt sich die Sehqualität deutlich schneller ein – auch bei hochmyopen Augen (höher als 8 Dpt.). Anders als bei der LASIK oder Femto LASIK ist bei der No Touch Trans PRK keine Ansaugung des Patientenauges notwendig. Auch bietet die Methode auf Grund der üblicherweise höheren reststromalen Dicke eine hohe Sicherheit für die Patienten: Es wird kein Hornhautflap präpariert und die Hornhaut wird bei korrektem Vorgehen nicht geschwächt.


Trans PRK bei irregulären Hornhäuten

No Touch Trans PRK in Verbindung mit cornealer Wellenfront erlaubt die bestmögliche Übereinstimmung der cornealen Topographie und des Ablationsprofils. Sie ist für Patienten geeignet, die eine Nachbehandlung nach einer radialen Keratotomie oder einer Hornhauttransplantation benötigen. In Fällen, die einen komplizierten epithelialen Flap erwarten lassen oder bei denen das Epithel stromale Irregularitäten verdeckt, ist die No Touch Trans PRK Methode ebenfalls sinnvoll einsetzbar.

Auch lässt sich No Touch Trans PRK zur Behandlung von Hornhauttrübungen (Haze), oberflächlichen Hornhautnarben oder Keratokonus kombiniert mit collagener Hornhautvernetzung (Crosslinking) anwenden. Weil der Abtrag des kalkulierten Volumens durch das Epithel hindurch erfolgt, hat dieses eine glättende Wirkung auf das verbleibende Hornhautstroma. Nach der Operation kann es kurzzeitig zu Stechen, Schmerzen, Tränen, Lichtempfindlichkeiten kommen, langzeitig zu Nebelsehen ohne Sichtverminderung (der Nebel löst sich mit der Zeit); sonst ähnliche Beeinträchtigungen wie nach einer LASIK-Behandlung.








    071 335 85 85
    Gremmstrasse 17
    CH-9053 Teufen AR
    Mo - Fr: 07:30–17:30
    071 335 85 85
    info@augenklinik-teufen.ch