Warum wir?

  • Top-Qualität zum Top-Preis
  • Über 40 Jahre Erfahrung
  • Über 100.000 durchgeführte Augenoperationen
  • Modernste Technologien & Verfahren
  • Nachkontrollen, Medikamente & Nachkorrekturen sind im Preis der Refraktiven Chirurgie inbegriffen (innerhalb von 3 Monaten)
  • Umfassendes Behandlungsangebot
  • Wirksame & bewährte Medikamente
  • 15% Rabatt für Lernende & Studierende
  • Finanzierungsmöglichkeit

Haben Sie Fragen?
Wir sind für Sie da


Linsenimplantation (Linsenaustausch / Zusatzlinsen) – Die effektive Behandlung starker Fehlsichtigkeit!


Linsenimplantation kurz und knapp

Linsenimplantationen stellen eine gute Alternative zu den bekannten Augenlaser Methoden (Femto LASIK, No Touch Trans PRK, LASIK und LASEK) dar. Oftmals können Sehkorrekturen nicht mittels Laserverfahren behoben werden. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn Sie eine sehr starke Fehlsichtigkeit am Auge aufweisen oder die Dicke der Hornhaut (Cornea) dünn ist. Linsenimplantationen bieten hier gute Möglichkeiten bei der Behandlung von Fehlsichtigkeit (Alterssichtigkeit, Kurzsichtigkeit bis -20 Dioptrien, Weitsichtigkeit bis +10 Dioptrien und Stabsichtigkeit (Astigmatismus, Hornhautverkrümmung) bis +12 Dioptrien).
Je nach Art und Ausprägung der Fehlsichtigkeit kommen zwei Behandlungsmöglichkeiten in Frage: Beim Linsenaustausch wird die eigene menschliche Linse durch eine Kunstlinse (sog. Intraokularlinse) ersetzt. Beim Verfahren Zusatzlinse (sog. Phake Intraokularlinse) wird zusätzlich zur eigenen menschlichen Augenlinse vor oder hinter der Iris eine weitere Linse eingesetzt, um Fehlsichtigkeiten entgegenzuwirken. Kunstlinsen haben sich schon lange bei der Behandlung des Grauen Star bewährt. Mit den heutigen, neuen Technologien zur Linsenimplantation sind auch sehr gute Ergebnisse bei der Behandlung von unterschiedlicher Fehlsichtigkeit möglich. Der Eingriff erfolgt ambulant und dauert oftmals nur maximal 30 Minuten.


Unsere durchgeführten Linsenverfahren:


Idealer Kandidat für die Linsenimplantation?

Der Linsenaustausch ist bei jedem Alter möglich, vorausgesetzt, dass die Brechwerte der Linse in der letzten Zeit stabil waren.

Bei Zusatzlinsen (Implantation einer ICL) sollte der ideale Kandidat in der Regel zwischen 21 bis 45 Jahre alt sein.

In einem nächsten Schritt untersucht unsere Augenärztin bzw. Augenarzt in Teufen Ihre Augen auf Fehlsichtigkeit. Dabei werden wir in einem individuellen Vorgespräch die beste Behandlungsmethode mit Ihnen besprechen.


Gute Gründe für die Linsenimplantation / den Linsenaustausch

  • Linsen bieten heute eine gute Alternative zu einer Lasertherapie
  • Linsen können auch starke Fehlsichtigkeiten korrigieren
  • Linsen eignen sich bei relativ dünner Hornhaut
  • Linsen sind sicher, stabil und korrigieren präzise
  • Linsen sind bioverträglich für das menschliche Auge und es existieren wissenschaftlich erprobte Langzeit-Ergebnisse
  • Es sind heute qualitativ sehr gute Kunstlinsen vorhanden, die als Ersatz (Linsenaustausch) oder Zusatz (Zusatzlinsen) zur menschlichen Linse dienen
  • Zusatzlinsen (Phake Intraokularlinsen) sind reversibel (können jederzeit ausgetauscht werden)
071 335 85 85
Gremmstrasse 17
CH-9053 Teufen AR
Mo - Fr: 07:30–17:30
071 335 85 85
info@augenklinik-teufen.ch