Telefonnummer der Augenklinik in TeufenRufen Sie uns an: 071 335 85 85

Warum wir?

  • Top-Qualität zum Top-Preis
  • Über 40 Jahre Erfahrung
  • Über 100.000 durchgeführte Augenoperationen
  • Modernste Technologien & Verfahren
  • Nachkontrollen, Medikamente & Nachkorrekturen sind im Preis der Refraktiven Chirurgie inbegriffen (innerhalb von 3 Monaten)
  • Umfassendes Behandlungsangebot
  • Wirksame & bewährte Medikamente
  • 15% Rabatt für Lernende & Studierende
  • Finanzierungsmöglichkeit

Haben Sie Fragen?
Wir sind für Sie da

Idealer Kandidat für einen refraktiven Eingriff

Im Allgemeinen ist der ideale Kandidat für eine Augenlaserbehandlung über 18 Jahre alt und hat eine gesunde Hornhaut. Das Rezept für die Brille oder Kontaktlinse muss in den vergangenen 12 Monaten stabil gewesen sein. Personen mit bestimmten medizinischen Erkrankungen oder schwangere Frauen sollten diese Behandlung nicht durchführen lassen.

Der Linsenaustausch ist bei jedem Alter möglich, vorausgesetzt, dass die Brechwerte der Linse in der letzten Zeit stabil waren. Bei Zusatzlinsen (Phake Linsen) sollte der ideale Kandidat in der Regel zwischen 21 bis 45 Jahre alt sein.

Falls Sie diese oben genannten Voraussetzungen erfüllen, kann bei Ihnen grundsätzlich eine Augenlaseroperation bzw. Linsenimplantation durchgeführt werden. In einem nächsten Schritt untersucht unsere Augenärztin bzw. Augenarzt Ihre Augen auf Fehlsichtigkeit. Am Schluss der einstündigen Voruntersuchung erklären wir Ihnen, welches Augenlaserverfahren bzw. Linsenverfahren für Sie am ehesten in Frage kommt.


Methoden und Einsatzmöglichkeiten der Hornhautverfahren

Behandlung von Kurzsichtigkeit

Bis ca. -8,00 Dptr.
LASIK
Femto LASIK
LASEK
No Touch Trans PRK

-6,00 bis -25,00 Dptr.
Linsenaustausch

-0,5 bis -20,00 Dptr.
Phake Linsen

Behandlung von Weitsichtigkeit

Bis +5,00 Dptr.
LASIK
Femto LASIK

Bis +4,00 Dptr.
LASEK
No Touch Trans PRK

Bis +10,00 Dptr.
Phake Linsen
Linsenaustausch

Behandlung von Hornhautverkrümmung

Bis ca. +5,00 Dptr.
LASIK
Femto LASIK
LASEK
No Touch Trans PRK

Bis ca. +6,00 Dptr.
Phake Linsen

Bis ca. +12,00 Dptr.
Linsenaustausch

Behandlung von Alterssichtigkeit

Behandlungsverfahren:
LASIK
Femto LASIK
LASEK
No Touch Trans PRK
Linsenaustausch

Wellenfrontbehandlung

In Kombination mit:
LASIK
Femto LASIK
LASEK
No Touch Trans PRK


Realistische Erwartungen

Die Entscheidung für obige Behandlung ist wichtig und ultimativ, nur Sie können diese Entscheidung fällen. Es ist wichtig, dass Sie eine realistische Erwartung haben und Ihre Entscheidung auf Fakten basiert und nicht auf Hoffnungen oder falschen Erwartungen. Das Ziel ist die Verminderung der Abhängigkeit von einer korrektiven Linse. Es wird nicht immer eine volle Sehschärfe von 20/20 oder auch nur eine geringere Sehschärfe von 20/40 erzielt. Sie kann nicht die bekannte Alterssichtigkeit korrigieren, welche normalerweise mit dem 40. Lebensjahr beginnt und eine Lesebrille verlangt. Allerdings kann später auch eine PresbyMAX-Behandlung durchgeführt werden, um die Beschwerden der Alterssichtigkeit zu lindern oder zu beheben. Neu kann in vielen Fällen die Fernsicht und Nahsicht kombiniert behandelt werden mit einer neuartigen Laser-Methode (PresbyMAX-Methode).

Erst nach einer genauen Untersuchung mit diversen Messungen usw. können wir Ihnen eine Behandlungsart empfehlen oder ausschliessen!


Präoperative Instruktionen

  1. Weiche Kontaktlinsen dürfen Sie 1-2 Wochen vor der Untersuchung und 1-2 Wochen vor der Operation nicht tragen. Harte/halbharte Kontaktlinsen dürfen Sie 3 Wochen vor der Untersuchung und auch 3 Wochen vor der Operation nicht mehr tragen.
  2. Baden/duschen Sie und schamponieren Sie Ihr Haar vor dem Eingriff.
  3. Meiden Sie jedes Augen- und Gesichts-Make-up (einschliesslich Mascara, Lidschatten, Eyeliner, etc.) drei Tage vor der Operation. Am Tag der Operation kein Parfum/Eau de Toilette!
  4. Tragen Sie am Tag der Operation komfortable Kleidung und keinen Schmuck.
  5. Essen Sie am Tag der Operation eine leichte Mahlzeit.
  6. Wenn Sie in die Klinik kommen, werden Ihre Augenlider gereinigt und es werden Ihnen diverse Tropfen aufs Auge appliziert. Ausserdem erhalten Sie ein Beruhigungsmittel.
  7. Nach der Behandlung sind Sie noch unter dem Einfluss des Beruhigungsmittels. Ihr Auge wird mit einer Schutzbrille versehen. Sie brauchen jemanden, der Sie nach Hause bringt.

Postoperative Instruktionen

Die postoperative Zeit ist sehr wichtig für eine gute Heilung der Augen. Falls Sie zu Hause oder nachts Beschwerden verspüren, rufen Sie uns umgehend an (Tel. 071 335 85 85).

Wenn Sie nach Hause kommen:

Mindestens 24 Stunden nach dem Eingriff dürfen Sie nicht Auto fahren. Am besten liegen Sie im Bett, oder bleiben über Nacht bei uns. Die Schutzbrille sollte während mindestens einer Woche über Nacht auf das Auge appliziert werden. Die Sicht ist meist etwas verschwommen, aber sie kann sich bereits während des Tages etwas verbessern. Reiben Sie nicht an Ihren Augen, denn während des ersten Monates kann dies zu einer Verlagerung des Hornhautläppchens führen. Melden Sie uns umgehend jede Rötung, Irritation oder Sichtabnahme und suchen Sie uns auf. Normalerweise variiert die Sicht während der ersten Wochen.

Medikation

  • Während 1 Woche: 4 Mal täglich Tobradex- und Cellufluid-Tropfen geben
  • Während 1 Woche: Schutzbrille nachts tragen
  • Während 3 Tagen: Sonnenbrille im Freien
  • Nach No Touch Trans PRK, PRK und LASEK ist allenfalls eine andere, bzw. längere Nachbehandlung notwendig. Eventuell wird Ihnen kurzfristig eine Verbandslinse appliziert.

Ihre postoperative Sorgfalt

  • Während der ersten Tage können Sie ein Stechen oder Tränen besonders beim Blinzeln bemerken. Das Auge ist lichtscheu und wässrig (besonders nach Trans PRK und PRK).
  • Nach dem Eingriff sollten Sie eine Sonnenbrille mit einem UV-Schutz tragen. Tragen Sie diese immer im Freien, mindestens 3 Tage lang.
  • Die Sicht kann für 1-2 Wochen nach der Behandlung verschwommen sein, allenfalls auch länger. Es kann auch ein Doppelsehen auftreten.
  • Sie bemerken rote Flecken am Auge durch den Zug des Saugringes. Die oberflächliche Blutung ist nicht ungewöhnlich. Sie wird durch den Zug des Microkeratoms verursacht und verschwindet in der Regel schnell (nur bei LASIK).
  • Während einer Woche nach der Behandlung sollte beim Baden kein Wasser ins Auge gelangen.
  • Während drei Tagen nach dem Eingriff dürfen Sie keine schweren Lasten tragen, Aerobic oder Jogging machen.
  • Während einer Woche nach der Behandlung sollten Sie kein Make-up auftragen.
  • Meiden Sie Schwimmen und Sauna während eines Monates nach dem Eingriff.
  • Meiden Sie alle Kontaktsportarten und jegliche körperliche Aktivität, welche Verletzungen an Ihrem Auge verursachen können.
 1 Woche kein Einzelsport, 2 Wochen kein Mannschafts- und Ballsport, 4 Wochen keine Kampfsportart (nach LASIK), 3 Monate kein Tauchen (nach LASIK)
  • Halten Sie sich während der ersten Tage nach der Operation nicht in Räumen auf, in denen geraucht oder gereinigt wird, um Reizungen des Auges zu vermeiden.
  • Arbeitsunfähigkeit je nach Tätigkeit 1-3 Tage.

Wichtig!

Bitte halten Sie die vereinbarten Termine für die Nachkontrollen ein! Melden Sie sich sofort bei uns im Fall von Schmerzen am operierten Auge oder bei akuter Sehabnahme.

071 335 85 85