Telefonnummer der Augenklinik in TeufenRufen Sie uns an: 071 335 85 85

Warum wir?

  • Top-Qualität zum Top-Preis
  • Über 40 Jahre Erfahrung
  • Über 100.000 durchgeführte Augenoperationen
  • Modernste Technologien & Verfahren
  • Nachkontrollen, Medikamente & Nachkorrekturen sind im Preis der Refraktiven Chirurgie inbegriffen (innerhalb von 3 Monaten)
  • Umfassendes Behandlungsangebot
  • Wirksame & bewährte Medikamente
  • 15% Rabatt für Lernende & Studierende
  • Finanzierungsmöglichkeit

Haben Sie Fragen?
Wir sind für Sie da

Auf der folgenden Seite finden Sie Antworten auf die am häufigsten an uns gestellten Fragen. Bitte klicken Sie sich durch. Falls Sie aber noch weitere Fragen haben, die hier nicht von uns beantwortet wurden, können Sie diese gerne uns entweder über einen kurzen Telefonanruf (071 335 85 85), persönlichen spontanen Besuch oder über unser Kontaktformular stellen. Wir beantworten Ihre Fragen sehr gerne!

Zu Ihrer Sicherheit und zum besten Ergebnis für Sie empfehlen wir Ihnen nach Ihrer Augenlaserbehandlung oder Linsenimplantation mehrere Male zu uns für Nachkontrollen vorbeizukommen. Die Betreuung ist gemäss unserer Erfahrungen sehr wichtig und hat einen massgeblichen Einfluss auf den Erfolg des refraktiv-chirurgischen Eingriffs. Am besten vereinbaren Sie mit uns den nächsten Termin für eine Kontrolluntersuchung direkt nach 3 bis 4 Tagen nach der Operation, danach in 4 Wochen und in 3 Monaten. Falls Sie weitere Kontrolluntersuchungen benötigen, können Sie sich gerne jederzeit bei uns melden.

Wissenschaftliche Studien haben bewiesen, dass die Resultate langfristig anhaltend sind. Minime kleine Abweichungen können aber trotzdem vorkommen. Wir haben sehr oft die Erfahrung gemacht, je besser Sie unsere ärztlichen Vorschriften einhalten, umso besser wird auch ihr Ergebnis sein. Regelmässige Nachkontrollen nach der Augenoperation sind wichtig, um evtl. später auftretende Komplikationen sofort zu behandeln. Als Faustregel gilt: Sofern das Resultat ihrer Operation nach einem halben Jahr unverändert stabil bleibt, können Sie mit sehr grosser Sicherheit davon ausgehen, dass dies auch langfristig so bleiben wird.

Seit ungefähr Mitte der 80er Jahre kann man auf Erfahrungen für LASEK, epi-LASIK und PRK zurückgreifen. Hingegen gibt es für LASIK Erfahrungswerte seit Mitte der 90er Jahre. Die Femto-LASIK wird bereits seit Beginn des Jahres 2000 flächendeckend angewandt. Nennenswert ist, dass die heutigen Behandlungsmethoden auf viele Erkenntnisse und Technologien früherer Methoden und Verfahren aufbauen.

Die Krankenkassen übernehmen die Kosten für Ihre refraktive Augenlaseroperation nicht, weil sie kein medizinisches Anzeichen darstellt. Nur in Ausnahmefällen, falls zum Beispiel ein grosser Fehlsichtigkeitsunterschied zwischen beiden Augen besteht, kann möglicherweise die Krankenkasse diese Kosten für Sie übernehmen. Informieren Sie sich am besten gleich bei Ihrer Krankenkasse.

Je nachdem welche Behandlungsmethode bei Ihnen angewandt wird, ist die Antwort darauf verschieden. Bei Laseroperationen wie PRK, TransPRK oder Femto-LASIK können normalerweise gleichzeitig beide Augen am gleichen Tag behandelt werden. Hingegen für Linsenoperationen sollte man am besten mit eins bis zwei Wochen Abstand für beide Augen rechnen. Ausnahmsweise können auch beide Augen gleichzeitig operiert werden.

Dies kommt ganz darauf an, welchen Beruf Sie ausüben und welche Behandlungsmethode bei Ihnen angewandt wird. Wir beraten Sie gerne persönlich darüber nach oder vor Ihrer Augenoperation. Generell sollte man bei einer Femto-LASIK oder LASIK-Behandlung einen komplett freien Tag nach der Augenoperation einplanen und dabei keiner beruflichen Tätigkeit nachgehen. Bei der TransPRK-Operation sollte man 3 bis 4 Tagen einplanen. Ein Krankschreiben bei Ihrem Hausarzt für den Tag der Operation als auch für die Erholtage danach ist ratsam. Aus diesem Grund weisen wir Sie darauf hin, bereits Ferien/Auszeiten einzuplanen.

Sie erreichen eine gute Sehschärfe bei einer Femto-LASIK, LASIK-Behandlung und Linsenimplantaten bereits am Folgetag der Augenoperation. Die Sehschärfe verbessert sich in den nächsten Tagen. Aus diesem Grund, kann man bereits am nächsten Tag nach einer Femto-LASIK, LASIK-Operation und Linsenimplantation Auto fahren. Bei einer Trans PRK-Behandlung hat sich das Auge erst nach 3-7 Tagen erholt und erst danach sollte man Auto wieder fahren.

Der Eingriff ist praktisch schmerzfrei, da die Patientin bzw. der Patient eine örtliche Betäubung durch Augentropfen verabreicht bekommt. Nach der Operation kann es jedoch zu einem Brennen, Tränen und evtl. zu Schmerzen am Auge kommen, welche als unangenehm empfunden werden.

Nach einer Laserbehandlung erübrigt sich die Brille für die Ferne. Da jedoch die Alterssichtigkeit schätzungsweise erst ab dem 40. Lebensjahr eintritt, wird die Lesebrille notwendig, ausser bei einer PresbyMAX-Behandlung oder einer Linsenextraktion mit Implantation einer multifokalen Intraokularlinse.

Falls Sie mit Ihrem Ergebnis nach der Erstbehandlung wegen einer Unter-, Überkorrektur oder anderen Sehbeschwerden unzufrieden sind, haben Sie Anspruch auf eine kostenlose Nachbehandlung.

Unser hochmoderner Laser verfügt die Technologie, kleinere Bewegungen und Veränderungen Ihrer Augen sofort auszugleichen. Grössere Bewegungen sind vollkommen ausgeschlossen, da Ihr Kopf während des Eingriffs gestützt wird.

Risiken und Nebenwirkungen können nie vollständig bei einem operativen Eingriff ausgeschlossen werden. Es ist bekannt, dass gewisse Patienten von uns ein relatives trockenes Auge als auch Blendungsphänomene in der Nacht (Halo) verspüren können. Auch Über- und Unterkorrekturen sind möglich. Letztere korrigieren wir sehr gerne in einer kostenlosen Nachbehandlung.

Ausserdem, falls Sie Interesse haben an einer Augenlaser-Behandlung, einer Linsenimplantation oder sonstige Fragen an uns haben, dann laden wir Sie herzlichst zu unserer monatlich stattfindenden Informationsveranstaltung in St. Gallen ein. Anmelden