Warum wir?

  • Top-Qualität zum Top-Preis
  • Über 40 Jahre Erfahrung
  • Über 100.000 durchgeführte Augenoperationen
  • Modernste und sicherste Technologien & Verfahren
  • Nachkontrollen, Medikamente & Nachkorrekturen sind im Preis der Refraktiven Chirurgie inbegriffen (innerhalb von 3 Monaten)
  • Umfassendes Behandlungsangebot
  • Wirksame & bewährte Medikamente
  • 10% Augenlaser Rabatt für Lernende & Studierende
  • Finanzierungsmöglichkeit

Haben Sie Fragen?
Wir sind für Sie da

Nach der Operation des Grauen Star wird oftmals noch eine Lesebrille nötig. Mit Hilfe von Multifokallinsen wird ein Leben ohne Lesebrille möglich. Mit der Multifokallinse können Sie problemlos in die Ferne und Nähe auf Objekte fokussieren. Zusammen mit dem Chirurgen werden wir gemeinsam die beste Lösung für Ihr Anliegen finden, damit Sie ein neues, unkomplizierteres Leben ohne Brille erhalten.








Grauer Star

Beim Grauen Star handelt es sich um eine Trübung der Linse. Symptome bei einem Grauen Star sind eine Abnahme des Scharfsehens des Auges sowie grössere Lichtempfindlichkeit. Ein Grauer Star kann angeboren sein, meistens entwickelt er sich jedoch als Folge des Alterungsprozesses oder infolge anderer Erkrankungen (z. B. Diabetes) oder Verletzungen. Mit fortschreitender Linsentrübung nimmt das Sehvermögen langsam ab und die Linse erscheint häufig grau oder weisslich. Bei einer angeborenen Linsentrübung kann durch eine rechtzeitige Operation im Kindesalter eine dauernde Sehschwäche vermieden werden. Der Graue Star kann nur durch eine operative Entfernung der getrübten Linse (Katarakt-Operation) wirksam behandelt werden. Anschliessend wird eine künstliche Linse (Intraokularlinse) eingesetzt. Ist dies nicht möglich, was sich manchmal erst während der Operation entscheidet, muss durch eine spezielle Brille oder Kontaktlinsen korrigiert werden. Wenn der Augapfel eine ausreichende Grösse erreicht hat, kann eine künstliche Linse eingesetzt werden. Bis dahin lässt sich die fehlende Brechkraft der Linse durch Kontaktlinsen oder Brille ausgleichen. Die Behandlung des Grauen Star ist eines der am häufigsten durchgeführten Operation in der Augenklinik Teufen. Bei der Behandlung verwenden wir ausschliesslich modernste und sichere Technologie, damit wir ein bestmögliches Resultat erzielen können.


Behandlungsmöglichkeiten des Grauen Stars

Bis heute gibt es keine medikamentöse Behandlung des Grauen Star. Daher ist eine operative Behandlung der einzige Weg für die Brillenfreiheit. Dabei wird mit Hilfe von Ultraschall die trübe Linse zerkleinert und abgesaugt. Mit dem Femtosekundenlaser wird eine möglichst hohe Präzision bei der Behandlung gewährleistet. Vor allem die Behandlung von Spezial-Linsen sind hier am besten geeignet.


Unterschiedliche Speziallinsen – je nach Typ

Damit der Chirurg Ihnen die bestmögliche Lösung anbieten kann, ist es wichtig, dass wir Ihre Bedürfnisse und Erwartungen kennen. Uns ist es sehr wichtig, auf Ihre Anforderungen und Wünsche einzugehen, um Ihnen eine optimale Behandlung zu gewährleisten. Wir werden dabei mit Ihnen gemeinsam eine geeignete Speziallinse finden.

071 335 85 85
Gremmstrasse 17
CH-9053 Teufen AR
Mo - Fr: 07:30–17:30
071 335 85 85
info@augenklinik-teufen.ch